ZAL- Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung

Warum wir den IDL unterstützen

 

"Als ZAL stärken wir den Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt als Unterstützer und Jurymitglied. Der Preis bietet den Forschungspartnern im ZAL eine ideale Möglichkeit zur Außendarstellung. Die in unserem Forschungszentrum praktizierte Art der offenen Zusammenarbeit von verschiedenen Akteuren bereits in der frühen Technologieentwicklung ist die ideale Voraussetzung für die Entwicklung von Innovationen. Ich bin daher optimistisch, dass das ZAL nicht nur als Unterstützer sondern auch auf Bewerberseite maßgeblich zum Erfolg des IDL beitragen wird. "

 

-Roland Gerhards, Geschäftsführer, ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH

 

Das ZAL – Hamburgs Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung – ist das technologische Forschungs- und Entwicklungsnetzwerk der zivilen Luftfahrtindustrie in der Metropolregion Hamburg. Es bildet die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und der Stadt Hamburg mit dem Ziel den weltweit drittgrößten Standort der zivilen Luftfahrt in Hamburg zu sichern und kontinuierlich auszubauen. In enger Abstimmung mit dem Luftfahrtcluster Hamburg Aviation bündelt das ZAL die Technologiekompetenz der Hansestadt in einer zentralen Einrichtung ZAL TechCenter und schafft so Synergieeffekte.

Der Fokus des ZAL liegt auf der Integration und Industrialisierung von Luftfahrttechnologien. Hierfür vernetzt das ZAL Industrie und Wissenschaft, etabliert eine anwendungsnahe Think-Tank-Kultur und stellt seinen Partnern modernste Infrastrukturen für Forschung und Entwicklung zur Verfügung.

Das ZAL fördert so, unter Zusammenführung der spezifischen Expertisen seiner Partner, unterschiedlichste Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der zivilen Luftfahrt, die gemeinsam und in einem partnerschaftlichen Verhältnis aller Beteiligten erarbeitet werden. Mit dem stetigen Blick auf aktuelle technologische Entwicklungen entstehen im ZAL visionäre Ideen, aus denen am Ende einer langen Entwicklungs- und Testphase innovative Produkte für die internationale Luftfahrtindustrie resultieren.

Das ZAL leistet somit einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau einer neuen Form von wissenschaftlich-technischer Zusammenarbeit. Zusätzlich schärft das ZAL das internationale Profil der Hansestadt im Marktsegment der angewandten Luftfahrtforschung und verkörpert einen zusätzlichen Wirtschaftsmagneten für die Metropolregion Hamburg.