Das Netzwerk

Der Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt kann durch die Zusammenarbeit von wichtigen Verbänden und Forschungseinrichtungen aus dem Bereich der Luftfahrt und der IT sowie mit Unterstützung der Politik langfristig tragfähige Impulse setzen.
Weiterhin sind etablierte und innovative Partner aus der privaten Wirtschaft notwendig und willkommen, den IDL zu unterstützen.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen das wachsende IDL Netzwerk aus Ausrichtern, Unterstützern und Partnern vor. 
Join the team!

Schirmherr Thomas Jarzombek

Koordinator der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt

Luftfahrt ist Innovation. Das stellt der Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt nun schon zum vierten Mal unter Beweis. Auch 2019 werden wieder Projekte gesucht, die Luftfahrt im wahrsten Sinne des Wortes weiterbringen. Denn Kreativität und die Fähigkeit, Fliegen mitunter auch ganz neu zu denken, sind entscheidende Faktoren, um den Luftfahrtstandort Deutschland fit für die Zukunft zu machen.

Innovation ist der Schlüssel zu mehr Effizienz, Sicherheit und für mehr Umwelt- und Klimaschutz im Luftverkehr. Sie ist damit ein wesentlicher Erfolgsfaktor in einer Branche, die auch künftig für Technologieführerschaft, internationalen Markterfolg und gute Arbeit am Standort Deutschland stehen soll.

Eine Kernkompetenz des Standorts Deutschland liegt dabei in seiner hohen Produktivität und der besonderen Qualität der Produkte begründet. Innovationen rund um die intelligente Automatisierung und die Digitalisierung der industriellen Fertigung sind daher ein wichtiger Beitrag zu nachhaltigem Erfolg in einem zunehmend härteren Marktumfeld. Daher ist es ein richtiges Signal, dass der Innovationspreis in diesem Jahr erstmals auch Projekte aus dem Bereich „Smart Factory“ in einer eigenen Kategorie auszeichnet.

Nach der guten Resonanz und der großen Qualität der letzten Jahre hat der Innovationspreis auch in diesem Jahr wieder allen Grund, mit Optimismus in die nächste Runde zu gehen. Als Schirmherr wünsche ich dem Preis auch für 2019 eine rege Beteiligung und wieder zahlreiche Einsendungen, die Lust auf noch mehr Innovation machen.

Der Schirmherr

 

Die Jury des IDL - Unabhängige Experten

 

Jury Vorsitz

  • Prof. Rolf Henke , DLR-Vorstand für Luftfahrtforschung und -technologie

 

Jury Mitglieder

  • Dr. Frank Anton, Head of eAircraft, Siemens AG
  • Roland Bähr, Leiter Geschäftsentwicklung Forschung & Technologie, Airbus Operation GmbH
  • Roland Gerhards, Geschäftsführer, ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH
  • Uta-Maria Pfeiffer, Leiterin Nachhaltigkeit, BDL e.V.
  • Volker Thum, Hauptgeschäftsführer, BDLI e.V.
  • Niklas Veltkamp, Mitglied der Geschäftsleitung, Bitkom e.V
  • Dr. Katharina Schäfer, Solution Management Director,  SAP
  • Dr. Stefan Weber, SVP Technology & Engineering, SVP

Ausrichter

Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.

 

www.bdli.de

Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft

 

 

www.bdl.aero/de

Bitkom

 

www.bitkom.org

Unterstützer

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

 

www.dlr.de

ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung 

 

 

Geschäftsstelle und Initiator